Panel 11: YouTube, Funk und Co. – Das Fernsehen der jungen Generation

Panelbeschreibung:

Immer mehr Menschen nutzen sowohl kostenpflichtige Streaming-Angebote wie Amazon, Netflix oder Sky als auch kostenfreie Angebote wie YouTube oder Twitch. Durch eine große Menge verfügbarer neuer Medieninhalte wird die Individualisierung der Mediennutzung entscheidend vorangetrieben. Um dem verändertem Nutzungsverhalten gerecht zu werden, versuchen sowohl die privaten als auch die öffentlich-rechtlichen Sender die eigene Angebotspalette anzupassen und zu erweitern. Die Nutzer werden bei der Vielzahl der Angebote zunehmend herausgefordert sich zu orientieren. Das Panel setzt den Fokus auf die interessensbasierten und jugendschutzrelevanten Angebote für die junge Zielgruppe. Dieser wird erweitert um die Sicht der Eltern, die sich mit der individualisierten Mediennutzung der Kinder auseinandersetzen müssen, um v.a. bei der ständigen Verfügbarkeit der Inhalt nicht den Überblick zu verlieren.

 

Leitfragen:

  • Welche Angebote müssen klassische lineare Sender haben, um langfristig die junge Zielgruppe zu binden?
  • Nach welchem Prinzip funktioniert das Konzept Funk, auch unter dem Aspekt der Zielgruppenerreichbarkeit?
  • Amazon, Netflix und YouTube – Wie muss sich Medienpädagogik auf das veränderte Konsumverhalten und damit verbundene Fragen der Medienerziehung einstellen?

Referenten/-innen:

  • Jan Schmieg (Mitteldeutscher Rundfunk)
  • Gerhard Putz (Teamleiter Programm RTL II YOU)
  • Thomas Rathgeb (Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg)

Moderation:

  • Andreas Ulrich (Journalist & Coach)

Audiodokumentation: